VVG Weser-Hunte eG - Ihr Partner im Viehgeschäft

Unser Fuhrpark

Moderner Fuhrpark

Um den hohen Ansprüchen unserer Kunden an Qualität und Sicherheit gerecht zu werden, setzen wir für den Transport des vermarkteten Viehs größtenteils die Fahrzeuge unseres eigenen, modernen Fuhrparks ein. Dieser ist nach den geltenden Anforderungen des QS Tiertransports ausgerichtet und zertifiziert. Wir verfügen über 13 LKW, 8 Gliederzüge, 5 Solo-Fahrzeuge sowie 5 PKW, die sowohl von unserem Außendienst eingesetzt werden, als auch in Kombination mit einem Anhänger für den Transport von Kleinmengen dienen.

Qualifizierte Mitarbeiter

In Bezug auf unsere Mitarbeiter setzen wir auf qualitatives und motiviertes Personal. Besondere Leistung erbringt dabei unser Team in der Disposition, das mit seiner flexiblen Planung einen Rundum-Service für Mensch und Tier bietet. Zwei Hauptverantwortliche fungieren als Ansprechpartner für die Kunden und koordinieren die Tätigkeiten und Mitarbeiter in den unterschiedlichen Bereichen. Dabei ist nicht nur Multitasking gefragt, sondern auch ein umfangreiches Wissen. In enger Zusammenarbeit mit unserem Qualitätsbeauftragten stellen unsere Disponenten sicher, dass alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.

Wahrung gesetzlicher Vorschriften

Um die gesetzliche Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrerinnen und Fahrer im Bereich des Berufskraftfahrer- Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) zu gewährleisten, verfügen wir in unseren Räumen über eine anerkannte Ausbildungsstätte für Inhouse-Schulungen. Hier werden in Zusammenarbeit mit einer Bildungsstätte ständige Weiterbildungen speziell für den Bereich Tiertransporte durchgeführt. Dazu gehört neben einen Eco Fahrertraining auch eine Disponenten-Schulung und eine notwendige Nachschulung. Zusätzlich legen wir Wert darauf, dass unsere Disponenten im Besitz des Führerscheines CE sind und die nötige Weiterbildung erlangen. Um die Sozialvorschriften im Bereich Lenk- und Ruhezeiten (Fahrpersonalverordnung) nach gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und zu überwachen, verfügen wir über aktuelle Programme zur Auswertung, Kontrolle und Archivierung.

LKW-Waschhalle

2013 wurde auf unserem Betriebsgelände in Asendorf eine neue LKW-Waschhalle errichtet, die von uns nach der Durchführung von Nutzviehtouren und Sammeltouren im Schlachtviehbereich genutzt wird (die zum Schlachthof fahrenden LKW werden vor Ort nach Vorgabe gewaschen und desinfiziert). Während es zuvor üblich war, die LKW von innen mit Schaufel und Besen zu reinigen und unter freiem Himmel von außen abzuspritzen, geht die Reinigung der LKW mit dieser Waschhalle nun nicht nur deutlich leichter, sondern auch gründlicher und effizienter von der Hand. Die 15 x 25 Meter große Halle ermöglicht es, immer zwei Gliederzüge parallel zu waschen. Sie ist vollisoliert und verfügt über die Möglichkeit, bei niedrigen Außentemperaturen über Temperaturfühler beheizt zu werden. Der per Hochdruck abgewaschene Schmutz gelangt über ein Rohrleitungssystem in eine Abwasseraufbereitungsanlage, in der die festen und flüssigen Stoffe mit Hilfe einer Separationsanalage getrennt werden. Nach der Innenwäsche der LKW in der Waschhalle kommt außerdem noch eine Desinfektionsanlage zum Einsatz, die den Aufbau desifinfiziert.

Ihr Anprechpartner

Martin Meyer-Hohnstedt

Ferkelvermarktung/Fuhrpark

Telefon: +49 (0) 4253 9325 -42
Martin.Meye